die vier am eck – gedanken zu social media und sport #17

Okay. Nennen wir es Lock-Out. Also ich war es zumindest. Arbeitstechnisch. Weg von diesem Blog hier. Was blöd für die anderen war. Sorry for that. Darum sind die „vier am eck“ auch nur zu dritt. Die Idee hinter „die vier am eck“ ist relativ einfach und bleibt dennoch gleich: Jede Woche setzen sich vier von uns Verrückten zusammen und diskutieren eine These zu Social Media und Sport (und darüber hinaus). Mit Ausnahme von heute.

These: Die Sportler selbst suchen den Austausch

Weiterlesen

Werbeanzeigen

die vier am eck – gedanken zu social media und sport #16

Nein, wir haben „die vier am eck“ letzten Mittwoch nicht vergessen. Wir streiken auch nicht, obwohl uns der Lock-Out der NBA und die Verhandlungen sehr beschäftigen. Wir hatten schlicht keine Zeit, um uns alle in time für unsere Statements zu koordinieren und diese dann auch hochzuladen. Ja, ich weiß. Klingt komisch, wenn man vier Leute und mehr im Team hat und man kriegt es trotzdem nicht gebacken. Aber jetzt sind wir ja wieder am Start und widmen uns der liebgewonnenen und wohlbekannten Diskussionsform. Denn die Idee hinter „die vier am eck“ ist relativ einfach: Jede Woche setzen sich vier von uns Verrückten zusammen und diskutieren eine These zu Social Media und Sport (und darüber hinaus).

These: Wie viel Fan tut dem Sportler gut?

Weiterlesen