die vier am eck – gedanken zu social media und sport #17

Okay. Nennen wir es Lock-Out. Also ich war es zumindest. Arbeitstechnisch. Weg von diesem Blog hier. Was blöd für die anderen war. Sorry for that. Darum sind die “vier am eck” auch nur zu dritt. Die Idee hinter “die vier am eck” ist relativ einfach und bleibt dennoch gleich: Jede Woche setzen sich vier von uns Verrückten zusammen und diskutieren eine These zu Social Media und Sport (und darüber hinaus). Mit Ausnahme von heute.

These: Die Sportler selbst suchen den Austausch

Weiterlesen

die vier am eck – gedanken zu social media und sport #11

Heute knallt es, meinte Jonathan, als er die These des Tages vorgab. Ob er Recht behält, sehen wir nicht nach der nächsten Maus, sondern direkt im Anschluss an die übliche Einführung. So here we go … Die Idee hinter “die vier am eck” ist relativ einfach: Jede Woche setzen sich vier von uns Verrückten zusammen und diskutieren eine These zu Social Media und Sport (und darüber hinaus).

These: Die Profiklubs haben Angst vor dem direkten Austausch, der ihnen sonst nur beim Spiel ins Gesicht schlagen wir.

Weiterlesen

die vier am eck – gedanken zu social media und sport #8

Feine Sache, dieses Social Web. Es macht uns freier, gibt Tools an die Hand und erleichtert uns als Fans das Leben. Und darum soll es heute bei uns gehen.

Die Idee hinter “die vier am eck” ist relativ einfach: Jede Woche setzen sich vier von uns Verrückten zusammen und diskutieren eine These zu Social Media und Sport.
Weiterlesen

die vier am eck – gedanken zu social media und sport #3

Kann man bei der dritten Ausgabe schon von einer Tradition sprechen? Nee, nicht wirklich. Serie kommt wohl eher hin. Also: Mittwoch. Vier Köpfe. Vier Meinungen.

Die Idee hinter “die vier am eck” ist relativ einfach: Jede Woche setzen sich vier von uns Verrückten zusammen und diskutieren eine These zu Social Media und Sport.
Weiterlesen