5 wege ins sportbusiness

Ein kleiner Ort am Rhein, ein futuristisches Gebäude, trotzdem stickige Luft im überfüllten Vorlesungssaal und ein Professor der mal wieder gnadenlos überzieht. Was gibt’s Ätzenderes? Dann die Erlösung: Das Handy klingelt. Am anderen Ende der Leitung ein Herr von einem Fußball-Klub (nennen wir ihn mal Uli H.). Er habe von der Arbeit gehört welche der Student (nennen wir ihn mal Christian N.) während seines Praktikums geleistet habe. Er fragt ob der Student nicht Interesse hätte das Projekt bei dem Zweitligisten umzusetzen. Er fragt ob er nicht sofort beim Zweitligisten einsteigen möchte. Der Student ist zunächst sprachlos. Bittet um Bedenkzeit und willigt dann wenig später selbstverständlich ein. Er kann es kaum fassen. Er hat es geschafft. Er hat es geschafft! Bye, bye Studium – Willkommen schillerndes Sportbusiness!

Weiterlesen

Werbeanzeigen

thinkin´outside the square

In den vergangenen Posts haben wir viel darüber gesprochen wie Klubs mit ihren Fans interagieren können um eine höhere Fan-Bindung und Kundenzufriedenheit zu erreichen. Dabei lag der Fokus aber stets auf den Spielen, Spielern und anderen Dingen. Weniger auf dem Management der Klubs. Eine Ausnahme stellt dabei allerdings der Ansatz des ehemaligen Präsidenten des Bonner SC´s dar. Er nutzte Facebook und Twitter um über das strategische Vorankommen des Klubs zu informieren.

Weiterlesen

das mythos milan lab

Idyllische Weinberge, naturbelassene Gärten, Temperaturen um die 25 Grad und ein nie enden wollender wärmender Sonnenschein dominieren die wunderschöne Landschaft. Wir befinden uns in Italien, ca. 40 Kilometer entfernt von Mailand in der Lombardei. Doch eins scheint das Bild der Oase zu stören: Schwer bewaffnete Sicherheitsleute ziehen ihre Kreise und beobachten die Umgebung mit wachsamen Augen. Meter hohe Hochsicherheitszäune schirmen das Gelände ab, als wäre es das Hauptgebäude des CIA in Langley. Kameras zeichnen jede Bewegung um das 160.000 Quadratkilometer große Gelände auf. Eine schwarze Mercedes S-Klasse braust den Berg hoch und passiert das Eingangstor. Wo sind wir gelandet? Vor dem Hauptsitz der Cosa Nostra?

Weiterlesen

moderne technologie auf asche

Denkt man an regionalen Fußball in Deutschland, so fällt einem zunächst mal vielleicht ein Ascheplatz, ein baufälliges Stadion mit Tartanlaufbahn und leere Vereinskassen ein; vielleicht noch ein paar Würstchen zu annehmbaren Preisen und dazu das ein oder andere Kaltgetränk. Technologie scheint hier noch keinen Platz zu haben. Aber das Klischee scheint sich zu wandeln. Der Bonner SC aus der Regionalliga West ist einer der wenigen regionalen Klubs welche ihren Kommunikationsschwerpunkt auf moderne Technologie setzen. Weiterlesen