weihnachten-im-digisport

weihnachten im digisport – you made someone happy

Was gibt es schöneres als jemanden glücklich zu machen? Grade zu dieser Jahreszeit wo wir Weihachten vor der Tür haben! Unbezahlbar das Lächeln im Gesicht der Freund oder Verwandten wenn man mit dem Geschenk genau richtig lag. Da spielt der Preis eine untergeordnete Rolle – das einzige was zählt ist das Gegenüber.

Was das Ganze mit Social Media oder Sport zu tun hat? Heute bin ich per Zufall über die Facebook-Kampagne von Vodafone gestoßen und war vom ersten Moment hin und weg von der Idee. Der Grundgedanke: „Make someone happy“. Die Umsetzung: Vodafone fährt kleine Geschenke auf und fragt die Facebook-Fans, wem sie das Geschenk am meisten wünschen.

Das Resultat ist einfach nur herrlich. Aber seht selbst:

 

 

Es geht hier nicht darum mit einem Fangate neue Follower zu akquirieren oder ein iPad zu verlosen – nein es geht darum den Fans dabei zu helfen ihren Lieben eine Freude zu bereiten. Zwei Menschen auf einmal glücklich. Einfach nur herrlich!

Ok und nun zurück zur Ausgangsfrage, was das Ganze mit Social Media zu tun hat. In einem sind wir uns einig: Social Media ist nicht Facebook oder eine glänzende App in selbigen sozialen Netzwerk, welche man schön vermarkten kann. Es geht um die Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden oder in unserem Fall zwischen Klub, Liga, Verband oder anderen Sportorganisationen zu ihren Fans.

Also weg mit den totlangweiligen Kalender-Apps, die in ihrer Konzeption, Programmierung und Promotion Geld, Zeit und wertvolle redaktionelle Plätze belegen und kosten und macht mit einem einfachen Bild oder Video den Fans eine Freude. Es ist so einfach (Ja, wir befinden uns hier im berühmte Grau der Werberichtlinien von Facebook)!

Ob es eine Einladung zum nächsten Heimspiel inklusive Anreise und Übernachtung, ein unterschriebenes Trikot, welches der Sportler in die Schule des Fans bringt oder ein Trainingsspielchen mit den Stars ist, eine echte Freude lässt sich den Fans leicht bereiten!

Und eins dürfte dabei sicher sein: Sie werden es euch danken, denn: „You made someone happy“

 

Bild: Flickr.com / Zellaby

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s