phoenix-suns-social-business-suite_interview

wie die phoenix suns über social media neue erlöse erzielen

Man muss Twitter einfach lieben. Auch nach vier Wochen Abstinenz von meiner Timeline hat sie mich schon schnell wieder von ihrer Kraft überzeugt. Eine Kraft die Interessen weit über geografische Grenzen hinaus verbindet. Eine Kraft die es ermöglicht einfach mal kurz von den Phoenix Suns ein paar Insights in ihre Social Media Aktionen zu bekommen. Aber was eigentlich passiert und warum singt der Vogel mal wieder in den höchsten Tönen von einem Information-Network, dass in Deutschland nicht ganz ankommen will?

Nun vor einigen Wochen erhielt ich über Xing eine Anfrage, welches ein breiteres Grinsen hervorrief. Die Kollegen von der SPONSORs fragten bei mir an, ob ich nicht Interesse hätte über einige Social Media Cases für die Oktober-Ausgabe zu schreiben. Die Antwort könnt ihr euch denken. Die Auswahl war schwer. Ein Team durfte bei den Cases aber nicht fehlen: Die Phoenix Suns. Nur welchen Case nehmen? Richtig eingeprägt hat sich das Socal Media Suite Package, welches die Suns Ende 2010 angeboten haben. Klar dass ich meine Begeisterung für die Idee auch schon im Januar dieses Jahres verbloggen musste.

Bild: Phoenix Suns

Also was hat Twitter nun mit dem Ganzen zu tun? Nun, seit langer Zeit folge ich dem Vice President Digital der Suns und er – welch Freude – auch mir. Also keine Scheu an den Tag legen und bei Jeramie McPeek einfach anfragen ob es möglich ist ein paar Insights für den Artikel zu gewinnen. Da ich mich erinnern konnte, dass diese geniale Idee aus dem kreativen Vorstellungsvermögen Mandy Medskers stammte, wurde die Anfrage an sie auch direkt mal rausgehauen. Beide Antworten ließen nicht lange auf sich warten. Schnell ein paar Fragen zusammengezimmert und per Mail ins Office der Suns geschickt. Kurz darauf fand ich ihre Antworten in meiner Inbox wieder. Und natürlich will ich euch diese nicht enthalten, denn die Kampagne liegt zwar ein paar Monate zurück, die Fragen und vor allem die Antworten liefern aber noch heute jedem einen echten Benefit.

How was the reaction from local businesses?

Mandy Medsker: „It was a lot of fun working on it. Unfortunately, we launched the package at an odd time of the season and I ran out of games once the marketing got started. We sent a few custom emails out and received about 30 leads back. We have the plan set again for this upcoming season and forecast to sell many more.“

How many suites did you sell?

Mandy Medsker: „We ended up selling about 8 packages. A few successful examples were Little Debbie Snacks, The Melting Pot and Popchips.“

How did you integrate the communication?

Mandy Medsker: „Fans were excited to get the promotional information because we tied it into the team and gave them a chance to win something from the partners. For example, The Melting Pot used the suite tickets to gift to new acquired fans through the promotion.  We posted an update with something like „Tell us who you think will make the „suite“ play of the game on Friday and you could win tickets to The Melting Pot’s suite! Hop over to their page and let us know.  It got fans engaging on their page and affiliated their brand with the Suns.“

Where you afraid of negative feedback from fans being confronted with promoted content?

Mandy Medsker: „We try to make all messages through our social channels as organic as possible. We understand fans are there to receive info about the team and not sales messages. We want to respect the social platform that we’ve worked hard to build.“

Zum Schluss darf ich mich noch einmal ganz herzlich für die Offenheit und Hilfsbereitschaft bei Mandy Medsker und Jeramie McPeek bedanken. Nicht nur mit ihren Ideen und Kampagnen sind die Suns Best Practice sondern mit den Köpfen, welche dahinter stecken! Absolut vorbildlich wie sie geholfen haben einem Blogger und den Lesern eines deutschen Sportbusiness Magazins zu Einsichten zu kommen, die sich noch nicht mal auf den Spotbusiness Plattformen in den Staaten finden lassen.

Bild: Flickr.com / jasontho

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s