beachvolleyball_qr

beachvolleyball trifft qr-code – an höchst attraktiver stelle

Ganz ehrlich, man muss es schon sehr an den Augen haben, um einer gepflegten Beachvolleyball-Partie nichts Positives abgewinnen zu können. Egal ob bei den Herren oder auch bei den Damen, was dort für Leistungen auf Sand geboten werden, ist immer wieder eine Wucht. Und ja, sportlich durchtrainierte Körper sind immer gut anzusehen. Und nochmals ja, gerade bei den Damen macht es den Herren besonders viel Spaß zuzusehen. Ist das jetzt schon Chauvinismus?

Was man allerdings nie unterschätzen darf: Den Ideenreichtum der Sandhelden, die auf oftmals recht wenig Stoff (gerade bei den Damen) doch noch eine ganze Menge Marketingbotschaften für ihre Sponsoren sowie offizielle Startnummern unterkriegen. Das britische Beachvolleyball-Duo Shauna Mullin und Zara Dampney, Nummer 26 der Weltrangliste und auf der Insel wie international immer wieder ganz vorne mit dabei, sind nun einen Schritt weiter gegangen. Sie haben mit Hilfe von QR-Codes eine ganze Menge Informationen auf wenige Quadratzentimeter gepresst – und zwar auf der Rückseite ihrer Bikinihöschen.

Letzte Woche feierten sie beim Visa FIVB Beach Volleyball International, einem hochdotierten Interkontinentalturnier in London, mit ihren QR-Rückansichten Premiere und waren – wen wundert’s – eines der beliebtesten Fotomotive. Der QR-Code selbst ist Bestandteil eines Sponsoringdeals mit Betfair, der aus Sicht der Marketingprofis „in the back of the bikini bottoms“ die meiste Aufmerksamkeit erzielt. Andy Lulham, Sprecher von Betfair, einem Anbieter für Online-Sportwetten, war bereits im Vorfeld vom Erfolg der Kampagne überzeugt.

„There is huge interest in beach volleyball and we want to ensure that our advertising campaign is seen and remembered by as many sports fans as possible. As far as we’re aware this is the first time QR codes have been used in in-play sports advertising and what better way to test its effectiveness than by putting them on one of the places that is likely to get photographed the most.“

Wer mit der Thematik QR-Codes nicht allzu viel anfangen kann, der sei kurz auf einen meiner alten Blogpost an anderer Stelle verwiesen.

Man kann sich durchaus vorstellen, welche Potentiale QR-Codes in weiteren Einsatzfeldern im Sport bereithalten. Die Ärmel von Fußballtrikots sind ebenso prädestiniert wie auch die Hosenbeine bei jeder anderen Sportart in Shorts. Das Beeindruckende an der Technik QR-Code ist nach wie vor die Wandlungsfähigkeit der Information und dem Mehrwert, der dahinter stecken kann.

Egal ob Link zur Vereinspage, direkte Weiterleitung in den Online-Shop oder aber Spielerinformationen der laufenden Saison, die im vereinseigenen Online-Archiv abgelegt sind. Mit einem kurzen Scan hat man innerhalb von Sekunden Zugriff an einen vorher bestimmten Fundus an Zusatzinformationen, die man sonst erst umständlich suchen müsste.

Ich persönlich bin sehr gespannt, wann der erste Bundesligist QR-Codes aufs Feld trägt.

4 thoughts on “beachvolleyball trifft qr-code – an höchst attraktiver stelle

    • Natürlich sind die Kleidungsregelungen Sexismus pur. Gerade bei den Damen. Aber es gibt auch kaum jemanden, der sich öffentlichkeitswirksam darüber beschwert. Die Spielerinnen und Spieler wissen sehr wohl, dass sie primär auf die Äußerlichkeit reduziert werden (darum auch der entsprechende Einstieg in den Artikel). Aber sie wissen auch, dass gerade dieses Aufladen des Sports mit Sexualität dafür sorgt, dass Sponsoren und Geldgeber erst die Börse öffnen, um die großen Touren und Turniere zu ermöglichen.

  1. Pingback: Pudieron ser un post … | Sportwist

  2. Pingback: Pudieron ser un post ... | SportwistSportwist

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s