es ist der fan um den es geht

es ist der fan um den es geht

Vor einigen Tagen hat Jason Peck mit seiner Serie „Social Media and Sports – Why should we care?“ ein ebenso spannendes wie umfangreiches Thema begonnen. In seiner Serie befragt er Experten aus dem Bereich Social Media und Sport, inwiefern Fans, Teams, Athleten und viele mehr überhaupt Social Media für sich nutzen sollten. Zum Teil sind die Aussagen nichts bahnbrechendes Neues und etwas knapp gehalten, im Kern aber auch äußerst spannend. In dem Zusammenhang möchte ich euch Daniel McLarens Artikel zum Thema ebenso wärmstens an Herzen legen.

Das spannende ist, dass vom Fan bis hin zum Spieleragenten alle Beteiligten und deren Nutzen aus Social Media betrachtet werden. Da allerdings der Fan die Basis bildet, beginnt Jason Peck logischerweise die Betrachtung mit diesem und der Frage warum er sich überhaupt für das Angebot des Klubs interessieren sollte.

Warum überhaupt das Augenmerk so stark auf den Fan und nicht den Klub richten?

Fans sind die entscheidende Zutat, welches dem mehrgängigen Menu „Erlebnis Sport“ die entscheidende Würze bringen. Natürlich sind sportliche Erfolge, ansprechende Arenen und Stars auf dem Spielfeld mit ein entscheidender Faktor, lassen sich aber eher in die Kategorie Michelin-Sterne, Küche oder Herd einordnen.

Umso wichtiger ist es deshalb einen fähigen Koch in der Küche engagiert zu haben, welcher sich mit seinen Rezepten und vor allem Kunden gut auskennt. Entscheidend ist es einen Koch zu finden, welcher ebenso neue und innovative, wie altbewährte Rezepturen auf die Speisekarte bringen kann. Einen Koch, welcher eine bodenständige und trotzdem leichte Hausmannskost servieren kann. Einen Koch welcher auch Kunde seines eigenen Restaurants ist. Nur so kann das Menu eine echte Bereicherung im Ernährungsplan des Kunden Fans sein.

Woher den Chefkoch nehmen, wenn nicht stehlen?

Verständnis für die Bedürfnisse der Fans, die Entwicklungen rund um das Thema Social Media und Sport und eine gute Ausbildung im Bereich des Sportbusiness können eine gute Basis bilden um eine erfolgreiche und authentische Kommunikation mit den Fans auf Augenhöhe zu ermöglichen. Die Nähe zum Team, den Stars und den Verantwortlichen aus dem Office bieten weitere Ansatzpunkte um interessante Aktionen im Social Web zu starten.

Um Akzeptanz und Authentizität zu ermöglichen ist die Suche nach dem Koch aus der Kurve, keine falsche Überlegung. Schon jetzt haben viele Blogger durch ihr starkes Interesse an ihrem Klub und dem Einblick in Zusammenhänge und Probleme ein feines Gespür für den Verein entwickelt. Zusätzlich verfügen sie oftmals über eine treue Leserschaft und dementsprechenden Einfluss auf die Stimmungen um den Klub.

Allerdings sind das nicht die einzigen Dinge, welche einen guten „Koch“ qualifizieren könnten. Eine passende „kulinarische“ Ausbildung sollte als Grundvoraussetzung gesehen werden. In Kombination mit der Nähe zum Team und seinen Stars, der passenden Ausbildung und einer hohen Akzeptanz beim „harten Kern“ der Fans kann der ein oder andere Koch ein wahrlich wohlschmeckendes Gericht zaubern.

Auf den Punkt gebracht

Fans sind nicht nur Stimmungsmacher und die Farbe im (Ab)Bild des Klubs, sondern auch die Quelle für wertvolles Wissen. Wissen in Form von direktem Feedback zu den Aktionen des Klubs ist ein wertvoller Bestandteil um die Nachfrage nach den Angeboten zu überprüfen. Wissen auf welches der Klub für seinen Auftritt im Social Web keinesfalls verzichten sollte. Aber auch eine wertvolle Basis um die Unterstützung bei der Arbeit im Bereich Sport und Social Media. Ein wachsames Auge der Klubs im Social Web kann ihnen nicht nur neue und verbundene Fans, sondern auch die ein oder andere wertvolle Verstärkung hinter für das Team hinter dem Team bringen.

(Bild: http://www.sxc.hu / ngould)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s